GUT sagt Danke

Liebe Mitglieder, Gäste und Freunde,   

ein ereignisreiches Jahr liegt nun hinter uns, wir haben gefeiert, viel gesehen, uns ausgetauscht und viel gelacht!

Es war ein tolles Jahr 2014 und dafür sagen wir Danke – ohne Sie und Euch wäre es nicht möglich und nicht dasselbe gewesen:

* Unser 25. GUT-Unternehmerfrühstück im Glashaus mit einem tollen Programm und über 100 Gästen.
* Die Grubenfahrt im Bergwerk AV, die das Ruhrgebiet noch mal erfahrbar gemacht hat.
* Das Weinseminar in der Arkade Westerholt, wo es neben Kulinarischem auch das Wissen um die Reben gab.
* Unser Mitgliederevent bei den Ruhrfestspielen mit den 3 Ks – Köstliches, Kultur und vorher die Kulissen.
* Zwei Seminare, mit denen wir unternehmerisches Wissen vertieft haben.
* Unser Besuch bei den Constellationen, der unsere Vorfreude auf 2015 geweckt hat – es geht bald los!
* Unser Herbstfest zur Feier unseres 10jährigen Bestehens mit DASA (so sah Arbeit früher aus, was geht es uns gut) und dem leckeren und musikalischen Ausklang auf dem Hof Wessels.
* Die Tour durch das Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen, Architektur gepaart mit Geschichte und Politik.
* Unser 26. Frühstück bei den Vestischen Straßenbahnen, liebevoll vorbereitet und gespickt mit Informationen.
* Und schließlich unser Speed-Dating-Elevator-Pitch mit einer ungewohnten aber anregenden Form der Kommunikation.

Wir wünschen allen ein GUTes 2015 voller Gesundheit, Freude und Erfolg.


GUT hat gefeiert - Herbstfest auf dem Hof Wessels

Unser Herbstfest am 18. Oktober 2014 war ein voller Erfolg. Bei herrlichstem Sonnenschein haben die 35 Mitglieder und Gäste einen gelungenen Tag verbracht. Hintergrund des Events:  

GUT feiert sich und seine Mitglieder - Anlass ist das 10jährige Jubläum. Im Jahr 2004 hat sich eine Gruppe von Hertener Unternehmerinnen und Unternehmern das erste Mal getroffen. Der Auftakt zu einer lebendigen und erfolgreichen Geschichte Netzwerk in der Region!

GUT sagt danke - den Mitgliedern, den Organisatoren und den vielen Freunden und Unterstützern. Bei diesem Fest, zu dem Kind und Kegel herzlich willkommen sind!

GUT unterstützt - den Hof Wessels. Die Mitglieder haben Anfang des Jahres den Beschluss gefasst, den Hof Wessels stärker zu unterstützen. Wie geht das besser und schöner als bei einem gemeinsamen Fest!

Und so sah unser Herbstfest aus:  

Wir haben den Nachmittag und Abend GUT genutzt. 10 Jahre Revue passieren lassen, in Erinnerungen geschwelgt und Spaß gehabt.

Bei herrlichem Sonnenschein die ersten netten Gespräche und leckeren Kaffee auf der Terrasse des Hofes. Dann mit dem Bus gemeinsam zur DASA Arbeitswelt in Dortmund. Die äußerst lebendige und kurzweilige Führung hat uns eindrücklich vor Augen geführt unter welch schwierigen Bedingungen die Menschen früher arbeiten mussten. Aber auch, wie einseitig wir unseren Körper heute belasten. Da heißt es in Zukunft: mehr Bewegung! Vor allem mehr für die Koordination bzw. Tiefenmuskulatur tun!
Nach unserer Rückkehr zum Hof Wessels gab es ein tolles Grillbuffet mit allem, was das hungrige Herz begehrte, schöne Live-Musik, Bilder aus 10 Jahren GUT-Geschichte und angeregte Gespräche.  

Wir bedanken uns bei

dem Reisebüro Germann für die Organisation der Busfahrt;
der DASA Dortmund für die reibungslose Vorbereitung unseres Besuchs und bei Frau Vukovic für die tolle Führung; 
dem Hof Wessels insgesamt für das schöne Ambiente und die professionelle Vorbereitung;
der Küche des Hofes und den Grillmeistern Oliver Wegner und Michele Pfeffer für das leckere Buffet und die köstlichen Grillspezialitäten von Fleisch über Gemüse bis zum Fisch;
bei den Lords of Guitar für die gelungene musikalische Untermalung.
Bei allen Teilnehmern für die netten Gespräche und lustigen Geschichten.

Es war ein Herbstfest ganz wie wir uns das vorgestellt haben!


GUT bei den Ruhrfestspielen 2014

Ein Highlight jagt das nächste: zum dritten Mal besucht GUT die Ruhrfestspiele!
Und wieder war es ein Höhepunkt des GUT-Jahresprogramms:
Um 19.00 Uhr trafen 40 Mitglieder inkl. Partnern und Freunden im Ruhrfestspielhaus ein und begrüßten sich und den jungen Abend mit einem Gläschen Secco mit Erdbeeren. Nachdem sich alle eingefunden und ihre Plätze eingenommen hatten begann das kulinarische Programm mit der Vorspeisen-Folge "Klein aber Oho", verschiedene Köstlichkeiten auf einer Etagere angerichtet. Nach den ebenso leckeren Hauptgängen - je nach Wahl "Warten auf Godot", "Der Clown", "Beyond Sin" oder "Dreizehn Drei Dreizehn" - freuten wir uns auf die Nachtisch-Kompositionen "island one way".
Mit diesen Titeln und Gerichten treffend auf das eigentliche Ruhrfestspiel-Event vorbereitet, ging es dann in das Late-Night-Kabarett "Liebe" mit Hagen Rether, der sich gewohnt bissig und ausdauernd zum Thema ausließ.
Es war ein langer, geselliger und witziger Abend mit viel Genuß, vielen Gesprächen und dem Wunsch nach Wiederholung.

Wir bedanken uns
bei dem Team von Suberg´s für das köstliche kulinarische Programm und den guten Service,
beim Ruhrfestspielhaus, das uns dieses Mitgliederevent ermöglicht hat,
bei Hagen Rether, der uns vortrefflich unterhalten hat und
bei allen, die in der Vorbereitung wie immer zuverlässig und gut gelaunt geholfen haben.


GUT schaute hinter die Kulissen

Passend zu unserem Mitgliederevent im Mai – den Besuch der Ruhrfestspiele am 17.05. – hatten wir die Gelegenheit, den Betrieb des Festspielhauses während dieses Ereignisses kennenzulernen.

Alois Banneyer, Theaterpädagoge und Organisator des Kulturvolksfestes am 1. Mai, führte uns durch die Veranstaltungsräume auf dem Festspielgelände. Für gut 1 1/2 Stunden nahm er uns mit auf eine Reise durch 20 Jahre Ruhrfestspiele. Dabei erklärte er anschaulich und kurzweilig die Technik sowie das Bühnenbild von Henry IV. und gab Einblicke in Organisation und Struktur von 6 Wochen Spielzeit.
Im Anschluss an die Führung nutzten wir die Gelegenheit und diskutierten das Gesehene und Gehörte in netter Runde.

Wir bedanken uns bei Alois Banneyer, der den "Betrieb Ruhrfestspiele" erfahrbar machte und bei Andre Chrost für die fotografische Unterstützung.

Auch halloherten berichtet über unseren Besuch:
http://www.halloherten.de/artikel/gut-schaute-hinter-die-kulissen-913.htm
 


GUT fährt ein

Unter diesem Motto haben 10 Mitglieder die praktisch einmalige Gelegenheit genutzt und sind bei einer der letzten Besuchergrubenfahrten auf der Schachtanlage Auguste Victoria in Marl eingefahren.
Bei diesem Erlebnis unter Tage haben wir eindrucksvoll ein Stück harten Arbeitsalltag der Kumpel erlebt. Und wie bereits vermutet, ist der eine oder andere tatsächlich an die Grenze der Belastbarkeit gekommen.

Wir bedanken uns bei Herrn Milewski, der uns den Besuch ermöglicht hat und bei den Kumpeln, die uns begleitet haben. Sie haben uns mit ihrer freundlichen und verständnisvollen Unterstützung ihre Arbeit auf anschauliche und nette Weise nahe gebracht.


Jubiläumsfrühstück - das 25.!

Das GUT-Unternehmerfrühstück wurde 25!

Und wir haben gefeiert! Am 20. März 2014 mit 119 Gästen im Glashaus Herten.

Die Einzelheiten finden Sie hier.


Mitglieder haben neuen Vorstand gewählt

In der Mitgliederversammlung am 28. Januar 2014 haben die Mitglieder des GUT ihren Vorstand neu gewählt. Zur Wahl stellten sich Christian Kowalk (Vorsitzender), Sabine Kandora (Öffentichkeitsarbeit) und Brigitte Berkau (Mitgliederbetreuung). Der Vorstand wurde einstimmig in dieser Zusammensetzung gewählt.

Wir bedanken uns bei Anne Mendelin, die aus zeitlichen Gründen ihren Vorstandsposten niedergelegt hat. Sie hat seit 2009 den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreut und mit ihrem Engagement und ihrer Kreativität unser Netzwerk und unsere Außendarstellung maßgeblich geprägt.


Mitgliederversammlung - die wichtigsten Beschlüsse

Vorstandswahlen: Christian Kowalk, Sabine Kandora, Brigitte Berkau
Kassenprüfer: Ralf Wirtz und Brigitte Lotte
Eckpunkte für das Jahresprogramm
Mitgliederevent: Besuch der Ruhrfestspiele
Seminarthemen aus dem Bereich Kunden/ Mitarbeiter
stärkere Unterstützung des Hof Wessels